Patellaluxation und Kreuzbandriss

Kniebandagen

Sehr oft werden hierfür Kniebandagen angeboten.

Hier meine Gründe warum ich keine Kniebandagen anbiete, sondern ausschließlich bewegliche Knieschienen und Knieorthesen.

Bandagen können eine Führung der Patella nicht leisten und es gibt schwerwiegende Nachteile, insbesondere bei einem Kreuzbandriss.

Zum Großteil sind die kleinen Rassen betroffen, Westis, Yorkis, Chihuahua, Terrier, Malteser etc. mit einer Patella in der Größe einer Erbse bis zu einer Größe eines 1€ Stückes bei einem großen Wolfshund.

  • Eine Bandage führt zu einer deutlichen Einschränkung der Beweglichkeit / Beugung = Muskelrückgang, die Bandage wird nach kurzer Zeit nicht mehr passen!
  • Sehr oft ist der Oberschenkel schon zu kurz für eine Bandage und das Knie rutscht bei einer Beugung aus der Bandage heraus. Jegliche Wirkung ist damit schon verloren.
  • Die Muskulatur wird durch den Druck der Bandage und durch die Bewegungseinschränkung arthrophieren was bei einem Kreuzbandriss oder Patellaluxation höchst nachteilig ist.
  • Eine Kompression auf die Patella kann zu Schmerzen führen.
  • Es führt zu einem verändertem Gangbild was zu Arthrosen an anderen Gelenken führen kann.
  • Körperumgreifende Gurte die zusätzlich häufig zu sehen sind und diverse Fixierungen machen den Tragekomfort umständlich und unangenehm dazu, insbesondere im Genitalbereich der Rüden.