Erfahrungsberichte unserer Kunden

Wir sind schon einige Jahre bei Herrn Pfaff und seinem Team mit unserer Matea Kunde.

Mehrere Orthesen und Bandagen mußten in dieser Zeit angefertigt werden.

Nie hat es irgendein Problem gegeben. Weder mit Terminen noch mit der Ware.

Unsere Hündin hatte einen komplizierten Bruch an der Vorderpfote. Ohne die fachliche Kompetenz, die Ruhe, die Zeit die sich Hr. Pfaff und sein Team genommen haben, die Kooperation und dieser wunderbaren Orthese könnte sie heute nicht laufen und hätte schon vor Jahren eingeschläfert werden müssen. So viele Jahre hat er uns mit ihr geschenkt und dafür sind wir ihm sehr dankbar.

Erst jetzt wieder haben wir eine Bandage bestellt die perfekt sitzt ohne, dass wir überhaupt dort waren.

 

Das ist alles eine Sache der korrekten Absprache und Aufmerksamkeit des Besitzers, das Vertauen und aufeinander Zugehens.
Es wird vermutlich die Letzte gewesen sein da unsere Hündin 16 Jahre alt ist und nun sehr schwächelt.

Auf jeden Fall war jeder Cent den wir investiert haben sehr gut angelegt.
Zum Schluß noch gesagt, über das was ich hier gelesen habe: Auch der Besitzer muß mithelfen

das alles glatt läuft. Fehler passieren überall denn wir sind Menschen und wir lernen daraus. Wir alle machen sie immer wieder und jeder hat mal einen schlechten Tag.

Wenn wir aber zusammen arbeiten, lassen sich auch Fehler wieder ausbügeln.
In diesem Sinne alles erdenklich Gute für alle Vierbeiner die mit ihren Zweibeinern Hr. Pfaff und sein Team aufsuchen.


Für mich gibt es keinen Besseren.
Vielen lieben Dank für alles Herr Pfaff,

sagen Familie Püschel mit unserer Matea.

kundenfoto

Sehr geehrter Herr Pfaff und Team,

vor bald einem Jahr brauchte unser Buddy für sein rechtes Hinterbein wegen eines Kreuzbandanrisses eine bewegliche Kniegelenksorthese. Etwa ein halbes Jahr später riss in dem linken Hinterbein das Kreuzband wegen der Schonung des rechten Beines und damit der Überlastung des linken Beines komplett durch. Beide Male fuhren wir von Berlin nach Frankenthal zu Ihnen und beide Male hat sich der weite Weg absolut gelohnt! Die Orthesen sind spitzenmäßig und unser Buddy hat keinerlei Probleme damit. Er lässt das An- und Abmachen geduldig über sich ergehen. Sehr oft werden wir auf die Orthesen angesprochen und können sie nur wärmstens empfehlen. Diese Orthesen haben unserem Buddy vier OPs mit Vollnarkose erspart.

Gestern war unser vorerst letzter Termin im Unterwasserlaufband bei der Physiotherapie. Buddy belastet wieder beide Hinterbeine ohne Schongang o. ä. und seine Muskulatur ist annähernd gleich stark. Er kann wieder frei laufen und mit anderen Hunden toben (mit Orthesen zum Schutz). DAS nach über einem Jahr wieder zu sehen, lässt das Herz höher schlagen!

Wir sind mehr als glücklich über unsere damalige Entscheidung, zu Ihnen zu fahren, auch wenn sie anfangs von Anderen kritisiert und zur OP geraten wurde. Wir sind so erleichtert, dass wir Sie und Ihr Team damals gefunden haben. Danke für Ihre Geduld beim Gipsabdruck! Danke, dass es Ihre Orthesen gibt! Millionenfach Danke!!!

Herzliche Grüße,
Buddy und Familie Fuchs

Hallo Herr Pfaff,

hier nun endlich auch ein paar Videos von Elli in ihrem Wagen. Elli kam von Anfang an super mit dem Rolli zurecht. Sie akzeptierte ihn sofort, es brauchte nicht einmal Leckerlies oder ähnliches. Wir haben den Wagen angezogen und sofort ging es los. Über Stock und Stein, bergauf und ab als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Sie rennt teilweise sogar wieder Hasen hinterher und auch das Buddeln nach Mäusen klappt. Der Wagen war jeden Cent wert, wenn ich mir anschaue wie glücklich und lebensfroh mein Hund wieder ist.  Fremde Hunde sind anfangs meist etwas verwirrt aber nach ein paar Minuten ist auch das kein Problem mehr.  Auch das Verrichten des „Geschäfts“ geht problemlos mit dem Wagen. Wir sind total glücklich!!!!!  

Liebe Grüße P. Marceca mit Elli

Sehr geehrter Herr Pfaff!

Nachdem mittlerweile schon 2 1/2 Monate seit unserem Besuch vergangen sind, wollte ich Ihnen nur mitteilen, dass Chess mit der Knieorthese super klar kommt. Er empfindet die Orthese überhaupt nicht als Fremdkörper sondern als hätte er sie schon immer getragen. Inzwischen haben sich die Muskeln auch wieder aufgebaut und wenn er mal ohne Orthese zu Hause unterwegs ist, belastet er sein Bein wieder ganz normal. Ich möchte mich auf diesem Wege bei Ihnen und Ihrem Team für die hervorragende Arbeit recht herzlich bedanken. Es hat sich wirklich gelohnt, die weite Anreise in Kauf zu nehmen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Team ein schönes Weihnachtsfest und viel Erfolg im neuen Jahr!

Hallo Herr Pfaff,

letzten Dienstag erhielten wir den Rollwagen und nach einigen Minuten der Gewöhnung lief Mimi wie früher. Sie genießt es wieder frei rumzulaufen und ihr Schwänzchen ringelt sich wieder. Wir sind erstaunt wie leicht sie mit dem Wagen zurechtkommt. Viele Leute, die wir unterwegs trafen, waren regelrecht gerührt und begeistert. Ich werde mich sicherlich noch mal bei Ihnen melden und Ihnen berichten wie sich alles entwickelt. Erst mal möchte ich mich herzlich bedanken (auch in Mimis Namen) und wünsche Ihnen alles Gute. Mit freundlichen Grüßen und einem zufriedenen Mops

S. Kroyer,

Hallo Herr Pfaff,

wir wollten uns kurz bei ihnen melden. Unserem Collie Benny geht es gut nachdem sie ihm am 29.10. die Orthese am rechten Vorderbein angefertigt haben. Er kommt gut damit zurecht. Die erste Zeit haben wir ihn nur an der kurzen Leine im Schritt laufen lassen, damit er sein Bein wieder richtig belastet. Er kann jetzt schon in jeder Gangart damit laufen und das 30 Minuten am Stück. Da er ein Sporthund war, müssen wir darauf achten, dass er nicht übertreibt. Wir lassen ihn nicht springen und keine schnellen Stoßbewegungen machen. Die Haut ist manchmal noch gereizt, vor allem wenn es unter der Orthese nass ist. Aber wir nehmen sie nach dem Spaziergang ab, trocknen das Bein und säubern die Orthese, bevor wir sie wieder anlegen. Nachts nehmen wir sie ab und cremen das Bein mit der Lotion, die sie uns empfohlen haben ein, wenn eine Stelle etwas gereizt ist, tragen wir Zinksalbe auf und dann ist es wieder gut am nächsten Tag.

Die Tierärzte in der Tierklinik waren ganz begeistert, von ihrer Arbeit. Und meinten, es könnten viele Tiere sich eine Operation ersparen. Wir hoffen, dass alles so gut bleibt und unser Collie so unbeschwert bleibt, wie bisher

Vielen Dank nochmal für ihre Hilfe, wir haben uns bei Ihnen in guten Händen gefühlt und haben vollstes Vertrauen in ihr kompetentes Wissen.

Wir werden sie bei Bedarf auf jeden Fall weiter empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen aus Nürnberg Familie Schmoll und Benny

Lieber Herr Pfaff,

hiermit möchten wir uns mit einem großen Dankeschön in
Sachen Bolle zurückmelden. Wir hatten bei Ihnen Ende November eine Orthesens- versorgung für den Bobtail Bolle am hinteren linken Sprunggelenk wegen Überköten bei Peroneusparese.
Er lief von
Anfang an ganz prima damit, die Vorderschale brauchen wir nicht, es reicht die Hinterschale mit Klettverschlüssen. Langsam scheint sich der Nerv zu regenerieren, er kann 24h ohne Orthese zuhause laufen, allerdings ziehen wir ihm die Orthese noch bei Spaziergängen oder Spielaktionen mit anderen Hunden an.

Er kann fast normal laufen, scheint jedoch die Bewegung des Sprunggelenkes aus der Hüfte und aus dem Rücken auszugleichen (d.h. er „wackelt sehr mit dem Popo“), trifft also eher mit Schwung die Fussballen, wir sehen noch keine aktive Beugung des Sprunggelenkes z.B. im Liegen. Wir sind guter Dinge, dass er aber im Frühling/Sommer auch wieder aktiv den Fuß nutzen kann. Ich habe Ihnen einige Bilder angehängt, natürlich können Sie sie für Ihre Homepage gerne benutzen.

Viele liebe Grüße, A.Tündermann und O.Galm

Kundenfoto Kundenfoto

Sehr geehrter Herr Pfaff.

Wir möchten uns noch einmal für Ihre Unterstützung bedanken. Mein Hund kann durch Ihre Unterstützung und intensivster Physiotherapie wieder ohne Orthese laufen. Sie hatten uns doch an das Fernsehen vermittelt. In der Kindersendung tierischer Held 2011, hat meine Hündin den zweiten Platz von 586 Hunden gemacht.

Wir waren im Fernsehen zu sehen, war sehr schön. Dank für Ihre Vermittlung. Im August bin ich evtl. in der Pfalz, vielleicht kann ich Ihnen dann noch mal kurz meine Hündin vorstellen, damit Sie sich selber davon überzeugen können, wie Sie meiner Hündin geholfen haben.

Nochmals vielen Dank,
Viele Grüße auch an das Team.
Das Bernerteam ,  Sissi & Silvia Vogel

Kundenbeitrag

Hallo Herr Pfaff,

eigentlich wollten wir Balou ganz langsam mit dem Wagen vertraut machen. Aber heute früh wollte der Kater unbedingt raus und die Beinchen waren wieder schrecklich aufgescheuert, also hat Frau Hellwig es gewagt und Balou unter ziemlichem Gemotze seinerseits in den Wagen bugsiert.

Nach ungefähr 5 Minuten Irritation ist der Kater losgestiefelt. Was soll ich sagen, obwohl ich ja überzeugt davon war, dass es klappt. Mit diesem Erfolg habe auch ich nicht gerechnet. Balou ist so clever. Er hat schnellstens die Abmessungen rausgefunden und bewegt sich sicher um Hindernisse herum. Als ein kleines Stück Steigung zu steil wurde, hat er eine Kurve gedreht, um die Steigung mit mehr Anlauf zu nehmen. Wir sind wirklich total geplättet. Diesen schönen Erfolg wollte ich Ihnen doch direkt mitteilen. Wir werden natürlich weiter kurz berichten und vor allen Dingen dann auch Bilder machen. Liebe Grüße (auch im Namen von Balou und Frau Hellwig)

I. Richter, Reinheim

Kundenbild

Bei unserem Hund Joy wurde Anfang Mai ein Kreuzbandriss festgestellt.

Sie ist lediglich kurz umgeknickt und schon war es passiert. Aufgrund ihres doch schon recht hohen Alters von 14 1/2 wollten wir die Risiken einer Operation nicht mehr eingehen. Unser Tierarzt hat uns dann empfohlen uns Gedanken über eine Orthese zu machen.

Daraufhin wendeten wir uns an Herrn Pfaff, der uns fachmännisch beriet und innerhalb von 2 Wochen eine Orthese anfertigte. Nach kurzen Startschwierigkeiten hat sich Joy sofort an die Schiene gewöhnt und diese akzeptiert. Heute (Mitte Juni) läuft sie wieder super! Mit der Schiene kann sie ihr Bein wieder komplett belasten und macht ausgiebige Sparziergänge mit uns! Wir freuen uns sehr, dass wir ihr so auf unkompliziertem Wege helfen konnten und sie ihr restliches Leben genießen kann!

Freundliche Grüße Familie Albrecht

Wir freuen uns über Ihre Erfahrungen, schreiben Sie uns doch eine email unter tierhilfen@gmx.de

Vielen Dank!