Bewegliche und fixierende Orthesen

Hund mit Orthesenversorgung
Hund mit Orthese
Hund mit Knieorthese Pfaff TO
Hund mit Knieorthese Pfaff TO
Knieorthese am Hund Pfaff TO
Hund mit Orthese Pfaff TO

Häufig gestellte Diagnosen:

  • Kreuzbandanriss/abriss
  • Seitenbandriss/abriss oder Dehnung
  • Arthrose
  • Knorpelschäden
  • Frakturen
  • Entzündung / Abstoßungsreaktion
  • Multiresistente Keime

Kreuzbandriss an vorderem oder hinterem Kreuzband oder an beiden, führen zu dem so genannten Schubladeneffekt. Dies ist eine unnatürliche Beweglichkeit / Verschiebbarkeit von Oberschenkel zu Unterschenkel und führt zwangsläufig zu Gelenkknorpelschäden, Arthrosen und evtl. weiteren Bänderschädigungen wenn dies unbehandelt bleibt.

Knieorthesen sind zur permanenten, dauerhaften Versorgung optimal geeignet.

Die einzige Alternative zu Operationen generell und insbesondere für ältere und inoperable Tiere.

Die Stabilisierung des Kniegelenks mittels Knieorthese ist eine sichere und lang bewährte Versorgung. Bei gutem Verlauf kann die Orthese nach einer Tragezeit von 1/2 – 1,5 Jahren wieder abgelegt werden, wenn sich das Kniegelenk durch Bindegewebsbildung selbststabilisiert hat.

Für ältere oder inoperable Tiere ist eine Knieorthese die optimale und schonende Alternative mit der dass Tier risikofrei und frei beweglich leben und alt werden kann.

Mit einer gelenkbeweglichen Knieorthese wird der Schubladeneffekt ausgeschaltet, das Kniegelenk stabilsiert und kann weiterhin bewegt werden.

Die Vorteile einer Orthese:

  • der Schubladeneffekt wird ausgeschaltet
  • Schmerzen werden reduziert oder sogar ganz ausgeschaltet
  • Entzündungen können in Ruhe schneller ausheilen
  • die optimale Alternative bei inoperablen Schäden oder zu hohem Narkoserisiko
  • Gelenkstabilisierung und Führung bei instabilen, lockeren Bändern
  • Treppenlaufen, bergauf / bergab ist wieder möglich
  • vermeidet schnelles Fortschreiten von Arthrosen
  • Stabilisierung des Laufs bei Amputation der Gegenseite
  • keine Achsabweichungen (X/O-Bein)
  • Prophylaxe nach Operation oder zur Absicherung des OP-Erfolges
  • Schonhaltungen werden aufgegeben
  • die Orthese ist robust und wasserfest
  • löst keine Hautreaktionen aus
  • Die Akzeptanz dieser Orthesen ist ausnahmslos positiv
  • Keine Muskelarthrophie / Muskelschwund
Hund Elinor mit Knieorthese

◄ Golden Retriever Dame „Elinor“ mit Knieorthese nach Kreuzbandriss vorne und hinten

Kundenfoto
Kundenfoto Golden Retriever
Kundenfotos - mit freundlicher Genehmigung

Voraussetzung für eine Knieorthese:

Für eine Knieorthese wird eine Oberschenkellänge von mind. 4 cm benötigt.

Messen Sie innenseitig von der Kniemitte / Kniespalt nach oben zum Rumpf = Oberschenkellänge.

Auf dieser Länge darf weder eine Hautfalte noch Bauch stören, sowie alles was Reibung, Druck oder Wundstellen verursachen könnte.

Pinscher mit Orthesen Pfaff TO
Knieschiene Einsätze

Anfertigungen nur nach Gipsabdruck mit Terminvereinbarung.

Knieorthese Pfaff TO
Knieorthese Pfaff TO
Knieorthese Pfaff TO
Labrador mit Knieorthese